Jahreshauptversammlung 2016

Ende Mai lud das Husarencorps Grün-Weiss Linz / Rhein 1965 e.V. seine „Husarenfamilich“ zur alljährlichen Mitgliederversammlung ein. Um 19:45 Uhr erfolgte die Begrüßung der anwesenden Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Markus Zimmermann mit einhergehendem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder.

In seinen einleitenden Worten lobte Markus Zimmermann das gesamte Corps (Tanzpaar, Musikzug, Männertanzgruppe, Betreuer, Choreograph, Trainer und die Senatoren) für die gute Arbeit, Disziplin und die gezeigte Corpsstärke bei Auftritten und Veranstaltungen. Auch die bisherige Zusammenarbeit mit den Vorstandskollegen wurde positiv hervorgehoben. Im Anschluss daran ließ Kommandant Nihat Kökce die vergangene Session Revue passieren und spannte den Bogen von der Prinzenproklamation im November 2015 bis zum Rosenmontag 2016. In einem kurzen Rückblick ging er auf die einzelnen Auftritte der abgelaufenen Session ein und zeichnete ein außerordentliches positives Bild von diesen. Als besondere Highlights wurden hier die zwei Auftritte in Köln sowie der Auftritt auf dem Bürgerfrühschoppen erwähnt. Des Weiteren dankte Nihat Mariechen Nadja und ihren Eltern für den reibungslosen Ablauf beim Kommandantenabholen, der in dieser Session bei Nadjas Eltern durchgeführt wurde.

Nach dem Sessionsrückblick wurde satzungsgemäß über die eingegangenen Mitgliedsanwartschaften abgestimmt, wo sich im Anschluss ein neues aktives Mitglied, sowie zwei neue inaktive Mitglieder über ihre Aufnahme in die Husarenfamilie freuen durften. Im Anschluss an die Neuaufnahmen erfolgte der ausführliche Bericht des Schatzmeisters Gerd Hoppen, dem die beiden Kassenprüfer im Anschluss absolute Sorgfalt und eine vorbildlich geführte Kasse attestierten. Dem anschließenden Vorschlag auf Entlastung des Vorstandes wurde durch die Versammlung zugestimmt.

Nach den „trockenen Zahlen“ standen nun turnusmäßig zahlreiche Neuwahlen auf der Tagesordnung. So wurde Markus Zimmermann durch die Versammlung erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Tobias Derek wurde ebenfalls zum 2. Vorsitzenden wiedergewählt. Der bisherige erste Beisitzer Kai Augsburg stand nicht zur Wiederwahl. Nach Danksagung des Corps für seine geleistete Arbeit wurde Hendrik Derek zum ersten Beisitzer, Schriftführer und Literaten neu gewählt. Als zweiter Beisitzer wurde Sebastian Genz wiedergewählt. Für den Posten des Schatzmeisters stand Gerd Hoppen nach langjähriger Tätigkeit nicht mehr zur Verfügung. Diesem wurde unter großem Beifall der anwesenden Mitglieder für seine hervorragende Arbeit gedankt. Anschließend wurde Jürgen Mies einstimmig als neuer Schatzmeister von der Versammlung gewählt. Dem Vorstand gehören demnach an: Markus Zimmermann (1. Vorsitzender), Tobias Derek (2. Vorsitzender), Jürgen Mies (Schatzmeister), Hendrik Derek (1. Beisitzer & Literat) und Sebastian Genz (2. Beisitzer). Dem erweiterten Vorstand gehören folglich an: Nihat Kökce (Kommandant), Hubertus Kirschbaum (Adjutant), Wolfgang Brockhaus (Senatorenvertretung), Brunhilde Klein (Senatorenvertetung) und Otto Stümper (Historienbeauftragter).

Nach einem Ausblick auf die anstehende Karnevalssession, wurden seitens des Corps Vorschläge für den neu eingeführten Kameradschaftsorden gemacht. Dieser wird im November auf der vereinsinternen Sessionseröffnungsfeier verliehen.

Der Vorstand bedankte sich bei allen Beteiligten und beschloss die Versammlung mit einem „Dreimol Linz Alaaf“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Left Menu Icon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies, sowie der Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung

Schließen